Neues Fahrzeug für die FF Bramfeld

Am Samstag, den 07.05.2011 war es endlich soweit. Nachdem man im September 2009 schweren Herzens das Dekontaminationsfahrzeug, kurz DMF (oder böse Zungen behaupteten gar „Streuwagen“), aus Altersgründen abgeben musste, ist ein Teil unserer Ausrüstung wieder vollständig. Der GW Dekon-P konnte endlich in den Dienst der FF Bramfeld übernommen werden.

Die Ausrüstung, überwiegend gleich mit der des DMF, wurde am 07.05.2011 durch engagierte Kameraden unserer Wehr in Kooperation mit der FF Alsterdorf (an dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön), dem Bereichsführer Alstertal und dem AK F03 überprüft, auf- und abgebaut und verladen.
Somit ist ein Teil unserer wichtigen Aufgabe, die Gefahrenabwehr im atomaren, biologischen und chemischen Bereich, nach fast 2 Jahren zwangspause wieder einsatzbereit. Diese Aufgabe wurde bislang von einer anderen Einheit wahrgenommen. Die in dieser Komponente ausgebildeten Kameraden, darunter echtes Fachpersonal, freuen sich, das theoretische Wissen nun endlich auch wieder in praktischen Übungen anzuwenden.

Das Fahrzeug wird zwar künftig leider nicht am Standort der FF Bramfeld stehen können da die Remise zu klein ist, doch daran arbeiten wir mit Hochdruck, um Budgetverantwortliche in diesem Bereich zum Aufbau einer weiteren Remise am Standort zu bewegen. Man muss halt nur Zeit mitbringen oder einen Investor.