Garagenbrand 21.02.2014

Gegen 00:30 Uhr wurden wir, zusammen mit der Berufsfeuerwehr aus Sasel und der Freiwilligen Feuerwehr Farmsen zu einem Feuer in den Pezolddamm gerufen. Laut Anrufer sollte eine Garage brennen. Schnell rückten wir mit unserem ersten Löschfahrzeug zum Einsatzort aus, um dem Schutzziel nach AgBF nachzukommen. An der Einsatzstelle bot sich folgende Lage: Es brannte eine Doppelgarage in voller Ausdehnung und in unmittelbarer Nähe eines Wohnhauses. Unser zuerst eintreffendes Löschfahrzeug begann sofort mit dem ersten Rohr die Brandbekämpfung im hinteren Bereich der Garage, um ein Übergreifen auf das Wohnhaus zu verhindern. Als weitere Kräfte eintrafen, begannen diese mit der Brandbekämpfung im vorderen Bereich. So konnten wir das Feuer effektiv bekämpfen. Nachdem das Feuer so gut wie gelöscht war, konnte man einen Einblick in die Garage bekommen und stellte fest, dass dort mehrere Kubikmeter Holzpellets für eine Heizung gelagert waren. Mit mehreren Schuttharken wurden die Pellets auseinander gezogen und abgelöscht. Des Weiteren mussten Teile des Daches aufgenommen werden, um eine vollständige Brandbekämpfung zu gewährleisten. Bei dem Einsatz wurden insgesamt 3 C-Rohre und 12 Pressluftatmer gebraucht. Nach gut zwei Stunden konnten wir die Einsatzstelle verlassen und der Polizei zur weiteren Ermittlung übergeben.

Die Bilder wurden uns freundlicherweise durch F-24 zur Verfügung gesellt.